Menü
Trusted Shops Siegel - Lignoma Trusted-Shops
Ihr Warenkorb 0,00 €
Warenkorb

Heiliger Georg

(4 Produkte)

Er lebte im 3. Jahrhundert nach Christus, erlitt das Martyrium unter Diokletian und ist als Drachentöter in die Geschichte eingegangen: Der heilige Georg ist ein in vielen Ländern und zahlreichen Berufsständen beliebter Schutzheiliger und gilt als einer der 14 Nothelfer. In diesem Shop finden Gläubige und an Heiligenfiguren Interessierte geschnitzte Figuren des legendären Hl. Georg.

Kategorien & Filter
Produkt ansehen
Heiliger Georg auf Pferd
Heiliger Georg auf Pferd ab 111,00 €
Produkt ansehen
Heiliger Georg auf Pferd
Heiliger Georg auf Pferd ab 416,00 €
Produkt ansehen
Heiliger Georg
Heiliger Georg ab 216,00 €
Produkt ansehen
Heiliger Georg barock
Heiliger Georg barock ab 105,00 €
Kategorien & Filter

Das Leben des Heiligen Georg

Die Existenz des Hlg. Georg ist historisch nicht hundertprozentig belegt. Man geht davon aus, dass Georg (lateinisch Georgius) im 3. Jahrhundert geboren wurde und in Kappadokien lebte. Am 23. April 303 wurde er im Zuge der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian wegen seines Glaubens ermordet. Sterbeorte könnten Lydda, Nikomedia oder Palästina sein. Die älteste Quelle, die über Georg berichtet, stammt von Kirchenvater Eusebius aus dem 4. Jahrhundert. Eusebius erwähnt Georgs Tod als Märtyrer und nennt auch das Datum seines Todes. Aufgrund der unklaren Quellenlage wurde Georg im Jahr 1969 aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Im Jahr 1975 fügte man den Heiligen wieder ein.

Die Legende

So wenig gesichert die Informationen über das Leben des Heiligen Georg sind, umso faszinierender sind die Legenden, die sich um die Geschichte des Märtyrers ranken. Im kleinasiatischen Raum wurden schon rasch nach dem Tod Georgs die ersten Legenden gebildet. Diese rankten sich um das grausame Ende des Heiligen. Der unerschütterliche Glaube an Christus soll Georg geholfen haben, seine unglaublichen Leiden im Martyrium zu überwinden.

Heute ist Georg vielen Menschen als Drachentöter bekannt. Diese Legende stammt aus dem 12. Jahrhundert und wird stets im Zusammenhang mit den Kreuzzügen erzählt. Sie ähnelt stark den im Mittelalter weit verbreiteten Rittergeschichten. So soll Georg von Kappadokien das Leben einer jungfräulichen Königstochter gerettet haben, indem er einen Drachen tötete. Das Land, das unter der grausamen Herrschaft des Drachen gelitten haben soll, wurde durch dessen Tod befreit, die Bewohner konnten fortan in Frieden leben und ließen sich im christlichen Glauben taufen. Die Georgslegende wurde und wird in unterschiedlichen Varianten erzählt und literarisch verarbeitet. Eine Variante berichtet sogar davon, dass ein Drache mithilfe einer Reliquie des Heiligen getötet werden konnte.

Als die Kreuzritter Jerusalem eroberten, sollen sie unerwartete Hilfe von Georg erhalten haben: Der Heilige erschien ihnen als weißer Ritter und führte die Kreuzritter in den Sieg. Das Grab Georgs in Diospolis (früher Lydda) entwickelte sich rasch zum Zentrum der Georgsverehrung im Orient. An verschiedenen Orten weltweit sollen sich Reliquien von Georg befinden, weshalb es verschiedene Zentren der Georgsverehrung gibt.

Der Heilige Georg als Schutzpatron

Verschiedene Länder und Königshäuser erklärten den Hl. Georg zu ihrem Schutzpatron. Er galt als persönlicher Schutzpatron von Richard Löwenherz und wurde sogar zum Schutzpatron des englischen Königsreichs erklärt. Georg ist einer der 14 Schutzheiligen und wird von katholischen Gläubigen bis heute verehrt. Das Georgskreuz ist bis heute Bestandteil vieler Wappen und Flaggen. Es handelt sich um ein rotes Kreuz, das auf seinem weißen Grund weithin sichtbar ist.

Brauchtum

Der Georgstag, der 23. April, spielt insbesondere für Bauern eine wichtige Rolle und wird in zahlreichen Bauernregeln erwähnt. So ist dieses Datum bedeutsam, da nach dem 23. April die Felder nicht mehr betreten werden sollten, um die Ernte nicht zu gefährden. Wird der Heilige Georg auf seinem Schimmel gesichtet, soll das Jahr gut werden.

Wer eine Holzschnitzerei kaufen möchte, die den Hl. Georg zeigt, findet hier im Shop sicher eine ansprechende Figur aus Holz. Eine Statue von Georg passt grundsätzlich an viele Orte und sorgt auch aufgrund der interessanten Darstellung mit dem legendären Drachen für Freude.