Verwendete Holzarten

Holz ist nicht nur einer der schönsten, edelsten und kostbarsten Rohstoffe, sondern auch einer der ältesten und wichtigsten Werkstoffe der Menschheit. Holz lebt und atmet, ist vielseitig, abwechslungsreich, strahlt gemütliche Wärme und Behaglichkeit aus. Wir verwenden zum Fertigen unserer Holzfiguren verschiedene Nadel- und Laubhölzer. Die wichtigsten davon sind Ahorn, Linde und Zirbelkiefer.

So sieht eine Figur in Ahornholz aus.

Ahornholz

Das Holz des Berg-Ahorns zählt zu den wertvollsten Edellaubhölzern. Es ist gelblich weiß bis weiß gefärbt und gehört zu den Harthölzern. Ahorn wird hauptsächlich für kleinere Holzfiguren bis 40 Zentimeter Größe verwendet. Die glatten Oberflächen werden per Hand nachgeschliffen, Details wie Gesichter, Hände, usw. werden fein herausgeschnitzt. Ausführliche Informationen zu Ahornholz

So sieht eine Figur in Lindenholz aus.

Lindenholz

Lindenholz ist ebenfalls eine Laubholzart, gehört aber zum Weichholz: aus diesem Grund ist es ein gutes Schnitzholz. Es ist gelblich gefärbt und dunkelt leicht nach. Der große Vorteil beim Lindenholz besteht darin, dass es relativ astfrei ist. Ausführliche Informationen zu Lindenholz.

So sieht eine Figur in Zirbelholz aus.

Zirbelkiefer

Zirbelholz hingegen enthält recht viele Äste; es handelt sich um eine Nadelholzart und zählt wie Lindenholz zu den Weichhölzern. Es ist sogar noch weicher als Lindenholz, wächst außerdem in höheren Lagen bis über 2.000 Meter und wird deshalb als ein Edelholz angesehen. Die Farbe ist gelblich bis rötlich und dunkelt stark nach; es verströmt außerdem einen angenehmen Duft. Ausführliche Informationen zu Zirbenholz.

Figuren in Lindenholz und in Zirbelholz werden nach dem Vorfräsen zur Gänze per Hand geschnitzt. Es werden hauptsächlich größere Figuren ab 40 Zentimeter angefertigt, aber auch kleinere Figuren können aus diesen Hölzern geschnitzt werden.

Für das Aussehen der Holzfiguren sind jedoch vor allem die entsprechenden Ausführungen ausschlaggebend.

page execution time: 0.95898s