Kastanienholz

Veröffentlicht am in der Kategorie Holzarten .

Kastanienbaum

Die Edelkastanie (lateinischer Name: Castanea) gehört zur Familie der Buchengewächse und wird in West- und Südeuropa wegen ihrer essbaren Früchte sowie als Holzlieferant geschätzt. Seit den 1990er Jahren erholen sich die europäischen Kastanienbestände, nachdem sie seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in Folge verschiedener Erkrankungen stark geschrumpft waren. Es gibt mehrere hundert verschiedene Kastaniensorten, die im Hoch- und Niederwald angebaut werden. Kastanienholz hat einen attraktiven goldbraunen Farbton ohne stark abgebildete Maserung und ist sowohl wegen seiner Optik als auch wegen seiner Eigenschaften beliebt. Die Jahresringe sind deutlich zu erkennen.

Verarbeitung

Der Faserverlauf ist beim Kastanienholz meist gerade, weshalb das Holz gut gebogen werden kann. Farbe, Lack, Politur und Beizen werden von Kastanienholz sehr gut angenommen. Kastanienholz enthält von Natur aus einen hohen Anteil an Gerbsäure. Aus diesem Grund ist das Holz auch ohne eine chemische Behandlung sehr witterungsbeständig und weitgehend resistent gegen Insektenfraß und Pilzbefall.

Verwendung

Zum Einsatz kommt Kastanienholz vor allem beim Bau von Möbeln, Dachbalken und Türrahmen. Aufgrund seiner hervorragenden Witterungsbeständigkeit ist das hübsche Holz überall dort zu finden, wo es Wind und Wetter trotzen muss: auf Spielplätzen, als Eisenbahnschwellen und im Schiffsbau. Auch Gartenzäune und Weinfässer werden aus Kastanienholz gefertigt. Kastanienholz ist mit einer Haltbarkeit von 15 bis 25 Jahren ähnlich beständig wie Eichenholz. In vorindustriellen Zeiten wurde die Kastanienborke außerdem zum Gerben von Leder genutzt.

In Gegenden, in denen traditionelle Bauweisen geschätzt werden, wird Kastanienholz wieder vermehrt angebaut. Da das Holz auch ohne chemische Zusätze witterungsbeständig ist, eignet es sich hervorragend als Baumaterial für Ökohäuser und Möbel für Allergiker.

Kastanienholz weist sehr gute Schnitzeigenschaften aus. Insbesondere bei geschnitzten Kunstwerken für den Außenbereich bietet sich die Nutzung dieses witterungsbeständigen Materials in besonderem Maße an.

1 Kommentar

  1. Justus 26. November 2016 um 21:47 Uhr

    Liebes Lignoma-Team,

    sehr schöner und lesenswerter Beitrag! Ich liebe den Herbst für die Farben, welche er innerhalb der Natur zum Vorschein bringt. Kastanien habe ich besonders als Kind sehr gerne gesammelt – es war ein riesen Spaß, die braunen Kugeln zusammen mit Freunden von den Bäumen zu holen!

    Als ich älter geworden bin, ist mir auch aufgefallen, dass man das Holz sehr gut zur Bearbeitung verwenden kann. Es hat einen eigenen Charakter. Zum Schnitzen verwende ich es auch immer mal wieder gerne.

    Macht auf jeden Fall weiter so! Ich schaue hier schon seit Wochen regelmäßig vorbei und melde mich nun auch endlich.

    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
    Justus K.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>