Weihnachten mit der Hipster-Krippe

Veröffentlicht am in der Kategorie Krippen .

Im Jahr 2016 ist alles anders, möchte man meinen. Doch zum Glück gibt es das Weihnachtsfest, an dem es in den meisten Familien ganz traditionell zugeht. Die Auswüchse der Moderne machen allerdings auch vor Weihnachten nicht Halt. Und so kommt 2016 die erste Hipster-Krippe auf den Markt.

Auf dem Segway aus dem Morgenland

Die Hipster-Krippe wird manchem Traditionalisten vielleicht das Fürchten lernen. Im Grunde ist sie aber nur eine zeitgemäße und wirklich witzige Interpretation der Weihnachtsgeschichte. Die Krippe, die während einer lustigen Bierrunde entstanden sein soll, hat alles, was eine Weihnachtskrippe braucht: die heilige Familie, die drei Könige aus dem Morgenland und einen Hirten mit Ochse und Schaf. Nur sehen die Krippenfiguren ganz anders aus als die handgeschnitzten Originale, die hierzulande normalerweise aufgestellt werden.

Die Familie der Hipster-KrippeDie Heilige Familie hat sich in der Modern-Nativity-Krippe zum Selfie versammelt. Maria schürzt die Lippen zum Duckface und hält einen Coffee-to-go-Becher, das Jesukind trägt eine Beanie-Mütze und Josef einen Hipster-Bart, ein Jeanshemd und läuft barfuß. Er hält das Smartphone in der Hand und wird das Selfie, garantiert gleich bei Instagram oder facebook posten.

Die 3 Könige der Hipster-KrippeDie drei Weisen auf dem Morgenland kommen auf dem Segway zur Krippe gerollt, ihre Pakete mit den Geschenken für das Jesukind wurden rechtzeitig von Amazon geliefert. Mit ihrer Kleidung wirken die Heiligen Könige, als seien sie direkt aus Lower Manhattan angereist. Während der Schäfer über sein Tablet Musik hört, frisst der Öko-Ochse gemütlich sein glutenfreies Futter. Das Schaf muss im hippen Strickpulli ganz sicher nicht frieren. Um der Szene den letzten Schliff zu geben, ist das Dach des Stalls mit Solarpanels besetzt.

Hirte & Ochs der Hipster-KrippeDie Hipster-Krippe ist eine sicher nicht ganz ernst gemeinte Weihnachtskrippe, die in mancher Großstadt-Altbauwohnung sicher ihren festen Stammplatz finden wird. Sie nimmt das Hipstertum geschickt auf die Schippe und zeigt, dass die biblische Weihnachtsgeschichte heute wohl ein bisschen anders aussehen würde als vor etwas mehr als 2000 Jahren. Dennoch sind die Ereignisse rund um Jesu Geburt ganz offenbar so aktuell, dass es ein Leichtes ist, sich die Geschichte in der heutigen Zeit vorzustellen. Immerhin sind die Krippenfiguren handbemalt. Und mit dem Bekenntnis zu guter Qualität und Handarbeit kommt die Hipster-Krippe dem klassischen Weihnachtskrippen-Fan gleich gar nicht mehr so ungewöhnlich vor.

Kaufen kann man sich die Krippe übrigens hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>